Top

Middle

Bottom

Inhalt

Genome verstehen

Das menschliche Genom ist auf DNA-Molekülen als eine Reihe von etwa drei Milliarden biochemischen „Buchstaben“ geschrieben. Dieser Bauplan wird gelesen und steuert damit die Funktion und das Zusammenspiel von Billionen Zellen im menschlichen Körper. In den Jahren 1990 bis 2003 wurde ein großes internationales Forschungsprojekt durchgeführt, bei dem die Reihenfolge dieser Buchstaben mit technischen Mitteln ausgelesen (sequenziert) und in Computern gespeichert wurde. Diese Sequenzierung des menschlichen Genoms im Rahmen des "Human Genome Projects" hat dazu geführt, dass wir mittlerweile den genetischen Aufbau aller menschlichen Gene kennen, auch wenn wir die genaue Funktion vieler Gene noch nicht verstehen. 

Es gibt allerdings nicht nur ein menschliches Genom, sondern viele unterschiedliche Genome der Menschen. Die Genome von zwei Individuen unterscheiden sich an etwa 3 Millionen Stellen. Das entspricht 0,1% des gesamten Genoms. WissenschaftlerInnen und auch Privatpersonen interessieren sich für diese Unterschiede und ihre Bedeutung. Das Genom ist nämlich nicht nur für die biologische und medizinische Forschung wichtig, sondern es bietet auch interessante Einblicke in die eigene Familiengeschichte, die geographische Herkunft der Urahnen und generell einen Impuls, sich mit der persönlichen Geschichte, Gesundheit und Lebensweise zu beschäftigen.

Wir haben einige interessante Webseiten und Videos zusammengetragen, in denen Sie mehr über die Rolle des Genoms für uns Menschen erfahren können:

logo preload hidden logo preload hidden logo preload hidden logo preload hidden